SM Newsletter – März 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

Maßtoleranzen sind entscheidend für die Funktionsfähigkeit von Produkten und beeinflussen das Produktdesign. Durch die Definition akzeptabler Abweichungen bestimmen sie mit über die Fertigungskosten und die Kosten der Qualitätskontrolle. Hierzu gehören zum Beispiel die Kosten für Prüfungen, verminderte Werkzeuglaufzeiten und erhöhte Ausschussquoten. Angemessene Maßtoleranzen erleichtern die Montage, gewährleisten die Serientauglichkeit und reduzieren Qualitätsfolgekosten, wie zum Beispiel die Kosten für Nacharbeiten.

Die kundenindividuellen  Lösungen der SM Selbstklebetechnik basieren auf der Abstimmung von drei Parametern:

  • Ihren Anforderungen und industriespezifischen Vorgaben für die Toleranzen aller Maße der Selbstklebelösung,
  • Toleranzen, die auf die Materialeigenschaften der verwendeten Werkstoffe abgestimmt sind,
  • Realisierbare Toleranzen in Abhängigkeit der nutzbaren Fertigungsverfahren für Formstanzteile, Etiketten, Klebebänder und Folien.

Die präzise Auswahl der physikalisch-funktionellen Eigenschaften verhindert eine Überdimensionierung und führt somit zu Kostenersparnissen. Daher definieren unsere Klebetechnikspezialisten in Zusammenarbeit mit Ihnen die notwendigen Toleranzen durch den Abgleich der drei oben genannten Parameter. Die erreichten Maßtoleranzen können mittels Einsatz moderner optoelektronischer Prüftechnik und digitaler Messmittel durch die SM Selbstklebetechnik mittels Einsatz moderner optoelektronischer Prüftechnik und digitaler Messmittel kontrolliert und protokolliert werden.

Unsere Klebetechnikspezialisten beraten Sie gerne.

Mit freundlichen Grüßen

SM Selbstklebetechnik GmbH & Co. KG
Moosfeldstr. 2
D-82275 Emmering
Telefon Zentrale: +49 (0)8141-35356-0
E-Mail: kontakt@klebeteam.de

Share this Post